Aktuelles



17/08/2010

Share   

Balta Group kauft die Fußbodenbelag-Aktivitäten der Domo Group

·       Verstärkte Position in Teppichboden und Erweiterung des Produkt-Programms um Nadelfilz und Teppichfliesen
·       Erweiterte Produktion von Garnen und Fasern aus Polypropylen
·       Optimierung der geografischen Präsenz und der Distributionskanäle

St Baafs-Vijve / /Zwijnaarde,  17. August 2010. - Balta kauft Domo Floorcoverings. Im konkreten werden Teppichboden und Nadelfilz (Produktion in Oudenaarde), Teppichfliesen (Produk­tion in Zele) sowie die Garn- und Faseraktivitäten (Produktion in Gent) der Domo Group verkauft. Alle Aktivitäten werden auf Basis des heutigen Volumens weitergeführt, die Herstellung bleibt erhalten. Die Domo Kunstrasenaktivitäten (Produktion in Sint-Niklaas) sowie Xentrys NylonTeppichgarn (Produktion in Leuna) sind kein Teil dieser Transaktion. Balta darf die Marke "Domo" in den Bodenbelägen bis Ende 2013 benützen.

Diese Übernahme passt in die Strategie der Balta Group - die Teil des Private-Equity Unternehmens Doughty Hanson ist -, um eine gesunde und diversifizierte Bodenbelagsfirma auszubauen. Durch die Übernahme erweitert Balta ihr Produktangebot, das aus Teppichboden, Teppi­chen und  Laminatböden besteht, um Nadelfilz und Teppichfliesen. Die Position im Teppichbodenbereich wird weiter verstärkt.
Für die Domo Group bedeutet diese Transaktion einen wichtigen Schritt im Ausbau ihrer Langzeit­stra­tegie. Domo Group entwickelt sich damit  zu einer breit angelegten Investitionsfirma, die in den drei Branchen Chemie, Immobilien und Private-Equity aktiv ist.
Jules Noten, CEO Balta Group: "Das ist eine schöne Herausforderung für uns. Bis jetzt war Balta bei Teppichfliesen und Nadelfilz nicht aktiv. Jetzt eröffnet sich eine neue Welt an Produkten und Absatzwegen. In Teppichboden haben unsere Stammkunden nun die Wahl zwischen Kollektionen von Balta, ITC und Domo Floorcoverings. Mit diesen verschiedenen Kollektionen können wir auf die Stärken und geografische Komplementärheit jeder dieser Geschäftsbereiche eingehen, ohne dabei operationell auf die notwendigen Synergien zu verzichten."
Balta Group wahrt die Identität verschiedener Geschäftsbereiche, darunter Balta, Domo Floorcoverings, ITC u. Balterio, sowie der Marken Berclon, Line A, Captiqs, Modulyss und Balterio. Nach der Transaktion wird der gesamte Umsatz von Balta ca. 700 Millionen Euro betragen und insgesamt ca. 4.000 Mitarbeiter werden in der Gruppe beschäftigt, vor allem in Belgien, in der Türkei und in den Vereinigten Staaten.
Jules Noten: "Balta Group wird die Geschäftsorganisation anpassen, um sich so gut wie möglich an dem besten Produkt-Markt-Verhältnis auszurichten und Synergien zu entwickeln. Durch diese Trans­aktion überlappt sich das Teppichbodensortiment nur wenig. Nach einer Evaluierungsperiode werden die Produktprogramme pro Segment optimal unter den Werken verteilt."
"Durch den Verkauf der Bodenbelagsaktivitäten an Balta kann die Strategie der marktorientierten Pro­duktportfolios und Marken wie Modulyss und Captiqs fortgesetzt werden.", sagt Gregory De Clerck, Domo Group. "In den letzten Jahren ist die Strategie der Domo Group auf den Ausbau eines breit angelegten Portfolios von unabhängigen Firmen mit eigener Strategie gerichtet."
Der Abschluss der Transaktion wird Ende des nächsten Monats erwartet, nach Genehmigung der Wettbewerbs­behörden.

 [Ende Pressebericht]

*     *     *

Notiz an die Redaktion: für weitere Information kontaktieren Sie bitte:
Balta Group - Jules Noten
Tel: +32 56 62 22 11
Email: jules.noten@baltagroup.com
Domo Group - Gregory De Clerck
Tel: +32 9 241 45 06
Email: gregory.declerck@domo.org

Sonstiges