Fragen & Antworten


Die Laminatfußböden von Balterio können in Kombination mit jeder Art Unterboden problemlos in Räumen mit Fußbodenheizung verlegt werden, ohne dass dies zu höheren Energiekosten führt. Besuchen Sie diesbezüglich unsere (Fußbodenheizung). Falls ein Laminatfußboden von Balterio in Kombination mit einem Unterboden verwendet wird, der nicht von Balterio ist, müssen Sie dafür sorgen, dass der gesamte (Laminat + Unterboden) Wärmewiderstand (R) geringer als 0,15 m²K/W ist. Fragen Sie diesbezüglich Ihren Lieferanten des Unterbodens und/oder Ihren Installateur. Eine Fußbodenheizung mit Doppelfunktion, d. h. auch mit Kühlfunktion (im Sommer), ist nicht mit Laminat, Parkett und anderen organischen Fußböden kompatibel. Fußbodenheizungen des Umkehrtyps, d. h. die auch (im Sommer) kühlen, sind unter strikten Bedingungen mit Laminatfußböden von Balterio kompatibel. Siehe dazu Fußbodenkühlung